Back

Unsere aktuellen Stellenangebote

Wildwasser e.V. Berlin sucht ab dem 1. September 2024 eine Mitarbeiter*in für den Bereich „Qualifizierungen von Fachkräften zur Erstellung von Konzepten gegen sexualisierte Gewalt“ (30 Std./Wo.).

In Zusammenarbeit mit berliner jungs von HILFE-FÜR-JUNGS e.V. bieten wir Unterstützung für Schulen, Vereine und Einrichtungen der Jugendhilfe bei der Entwicklung von institutionellen Schutzkonzepten.

Die Qualifizierungsangebote richten sich an ganze Teams/Kollegien und an Arbeitsgruppen, die die Prozesse in den Institutionen bündeln und steuern.

Um die Aufgaben möglichst eigenverantwortlich ab dem 1.9.2024 ausfüllen zu können, wünschen wir uns die Bereitschaft zu einer früheren, bezahlten Einarbeitung ab 1.7.2024 im Umfang von ca. 10 Stunden/Woche.

 

Aufgabenbereiche:

  • Durchführung von größtenteils entwickelten und bewährten halb- und ganztägigen Veranstaltungsformaten in Präsenz (Informationsveranstaltungen, Workshops, Fortbildungen, Studientage)
  • Neu- und Weiterentwicklung von Materialien, Methoden sowie Inhalten der Veranstaltungen in Prezi
  • Koordination und Organisation von Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen

 Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss in einem (sozial-)pädagogischen Fachgebiet bzw. in Sozialwissenschaften
  • Fachwissen zum Thema sexualisierte Gewalt und Kinderschutz
  • Feministische, antirassistische und diskriminierungssensible Grundhaltung
  • Erfahrungen im Bereich der Fortbildungsarbeit (methodisch-didaktische Kenntnisse, Präsentationsmethoden und Gesprächs- und Moderationstechniken)
  • Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und hohe Flexibilität

Wünschenswert sind:

  • Fachwissen zum Thema Kinderrechte und Schutzkonzepte
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen, Trägern der Jugendhilfe
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Prezi und anderen digitalen Tools wie padlet

Wir bieten:

  • eine Stelle im Umfang von 30 Std./Wo., Entlohnung in Anlehnung an TVL-S 12
  • Tätigkeit in einem fachlich anerkannten feministischen Träger
  • flexible, selbständige Arbeit mit Anbindung an ein Bereichsteam
  • kontinuierliche Supervision
  • Fortbildungsmöglichkeiten und regelmäßiger fachlicher Austausch im Team und Träger

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Mitarbeit und auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie uns diese bis zum 19. Juni 2024 als PDF an Jetti Hahn: hahn.schutzkonzepte@wildwasser-berlin.de

Bewerbungsgespräche finden in der Woche ab dem 24. Juni 2024 statt.

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung der Bewerbung auf elektronischem Wege von unserer Seite keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Wildwasser e.V. sucht zum 01.08.2024 eine*n neue Mitarbeiter*in für das Frauen*NachtCafé – nächtliche Krisenanlaufstelle für Frauen, Lesben, Inter, nicht binäre, trans und agender Personen.

20 Stunden/Woche. Bezahlung in Anlehnung an TV-L.

 

Wir bieten…

  • wechselnde Schichtdienste in den Öffnungszeiten des Frauen*NachtCafés, sowie flexible Bürozeiten, wöchentliche Teamsitzungen, Intervision, Supervision, bereichsübergreifender Austausch innerhalb von Wildwasser e.V., interne und externe Fortbildungen
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld in einem transkulturellen und interdisziplinären Team
  • die Möglichkeit, eigene Gestaltungsideen einzubringen und umzusetzen

 

Aufgabenbereiche & Tätigkeiten konkret:

  • persönliche und telefonische Beratung von FLINTA in Krisensituationen und besonderen Problemlagen
  • Betreuung des offenen Bereiches im Sinn von Krisenprävention und Selbsthilfe
  • Moderation thematischer Gesprächsrunden und Gestaltung wechselnder Programmangebote, wie z.B. Kochabende, saisonales Kreativsein, Bewegungsangebote
  • Öffentlichkeitsarbeit, Gremienarbeit, Berichtswesen, Bürodienst, organisatorische Aufgaben wie z.B. Veranstaltungsplanung
  • Weiterentwicklung des Projektes in enger Zusammenarbeit mit den anderen Projektteilen von Wildwasser e.V.

 

Wir wünschen uns…

  • ausdrücklich Bewerbungen von Schwarzen, Indigenen oder of-Color-Personen. Unser Team besteht in der Regel aus sieben Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichen Positionierungen. Wir beschäftigen uns im Team mit Rassismus und kritischem Weiß-Sein und sind in einem Prozess, unsere Strukturen und unser Angebot inklusiver und machtkritischer zu gestalten. Perspektiven von TIN und BIPoC-Personen sind deswegen für uns von zentraler Bedeutung
  • eine Person, die mit Offenheit, Energie und Durchsetzungsvermögen mit uns zusammenarbeitet
  • Auseinandersetzung mit der eigenen sexualisierten Gewalterfahrung in der Kindheit und Jugend sowie Bereitschaft, mit der Betroffenheit öffentlich sichtbar zu sein, da das Frauen*NachtCafé nach dem betroffenenkontrollierten Ansatz Voraussetzung für die Einstellung ist daher die Betroffenheit von sexualisierter Gewalt in der Kindheit und/oder Jugend
  • praktische Erfahrungen in der Beratung, in Antigewaltarbeit und Krisenintervention, sowie lösungs- und ressourcenorientierte Beratungskompetenz
  • Bereitschaft, sich auf den Kontakt mit Menschen in krisenhaften und ver-rückten Zuständen einzulassen
  • Sensibilität gegenüber unterschiedlichen (geschlechtlichen) Identitäten & Lebensrealitäten, Mehrfachdiskriminierungen und gesellschaftlichen Machtverhältnissen, sowie die Bereitschaft sich mit diesen Themen inhaltlich und kontrovers auseinanderzusetzen
  • Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und selbständigem Arbeiten
  • Bereitschaft zur Nachtarbeit und Wechselschichtarbeit
  • hohe Belastbarkeit, Stabilität und Kompromissfähigkeit in stress- und konfliktreichen Situationen
  • Hochschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss (Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik)

Auch falls ihr nicht allen aufgeführten Wünschen entsprecht, kontaktiert uns trotzdem gerne und wir schauen mit euch gemeinsam was möglich ist.

Auf eure Bewerbungen freuen wir uns bis einschließlich Donnerstag, 20.06.2024.
Wir planen das Kennenlerngespräch mit dem Team dienstags tagsüber am 25.06.24 oder am 02.07.24 und bei gegenseitigem Interesse einen kurzen Besuch während unserer Nachtdienste mittwochs oder freitags oder samstags zwischen 18 und 24 Uhr, beides hier vor Ort im NachtCafé.

Bitte bewerbt euch ohne Foto bei:

Wildwasser Frauen*NachtCafé

Mareschstraße 14

12055 Berlin

oder per E-Mail an beide Mail-Adressen:
frauennachtcafe@wildwasser-berlin.de und gf_zimmermann@wildwasser-berlin.de

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerberin* Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung der Bewerbung auf elektronischem Wege von unserer Seite keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Wildwasser e.V. Berlin ist eine langjährige und anerkannte Arbeitsgemeinschaft gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen, jungen Frauen, trans, inter und nichtbinären Personen. Unsere Arbeit basiert auf einer feministischen, parteilichen und antirassistischen Haltung.

Das Berater*innenteam von Wildwasser Berlin e.V. sucht ab sofort eine engagierte Verstärkung in der spezialisierten Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen, jungen Frauen, trans, inter und nichtbinären Personen in Teilzeit (29,55 Stunden/Woche).

Unser Aufgabengebiet umfasst:

Beratung: Wir beraten Mädchen, junge Frauen, trans, inter und nichtbinäre Personen bis 27 Jahre, die sexualisierte Gewalt erlebt haben oder sich davon bedroht fühlen. Ebenfalls unterstützen wir Eltern, Ver­trauens­per­sonen und professionelle Helfer*innen.

Prävention: Wir geben geschlechtsspezifische Workshops an Schulen für die Schüler*innen zur Prävention, Stärkung und Aufklärung.

Fortbildungen: Wir bieten Fortbildungsveranstaltungen für Fachkräfte im sozialen Bereich an. Die Veranstaltungen variieren in Dauer und Schwerpunkt.

Voraussetzung ist ein Berufsabschluss als Psycholog*in

Was wir uns wünschen: 

  • Kenntnisse in der Beratungsarbeit und Arbeit mit Jugendlichen
  • Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex der sexualisierten Gewalt
  • Feministische, antirassistische und diskriminierungssensible Grundhaltung
  • Parteilichkeit und Motivation, sich für die Belange der Nutzer*innen einzusetzen
  • Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Jugendhilfe und im Kinderschutz
  • traumapädagogische oder therapeutische Zusatzausbildung

Bei Interesse schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbung, auch wenn nicht alle Punkte auf Sie zutreffen.

Wir bieten:

  • die Arbeit in einem interdisziplinären 8-er Team mit flachen Hierarchien
  • kontinuierliche Supervision
  • sowohl selbstständiges Arbeiten als auch kollegialer Austausch im Team
  • einen abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich
  • transkulturelle und gendersensible Arbeitsweise
  • anerkannte und langjährig erfahrene Trägerin in der Arbeit gegen sexualisierte Gewalt
  • Vergütung in Anlehnung an TVL-Tarif

Wir wünschen uns eine stetige Diversifizierung unseres Teams und sehen uns als Beratungsstelle, die sich in einem Transformationsprozess befindet und sich mit machtkritischen und diskriminierungssensiblen Denk- und Arbeitsweisen auseinandersetzt. Wir ermutigen insbesondere Personen mit Diskriminierungserfahrung, sich bei uns zu bewerben.

Hinweise zur Bewerbung:

  • Wir freuen uns über ein aussagekräftiges Motivationsschreiben (max. 2 Seiten) und einen Lebenslauf. Uns reichen die Nachweise über den Studienabschluss aus.
  • Wir bitten darum, der Bewerbung keine Fotos beizulegen.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung spätestens bis zum 29.05.24 per Mail an:

maedchenberatung@wildwasser-berlin.de

Die Bewerbungsgespräche finden am 04.06.24 in der Beratungsstelle, in der Petersburger Str. 31, in 10249 Berlin statt.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich per Mail und per Telefon unter 030 282 44 27 melden.

Wildwasser sucht eine Verwaltungskraft (m/w/d) in Teilzeit 19,7 Stunden/Woche in Frohnau

Wildwasser e.V. in Berlin ist der älteste und größte Verein in Deutschland, der das Thema sexualisierte Gewalt in der Kindheit aus der Perspektive der Betroffenen in die Öffentlichkeit gebracht hat. Wildwasser ist ein eingetragener als gemeinnützig anerkannter Verein in Berlin mit vielen psychosozialen und gesellschaftlich politisch relevanten Bereichen. Für unseren neuen Projektstandort in Frohnau suchen wir eine Verwaltungskraft.

Alle Projekte sind Zuwendungs- oder Entgeltfinanziert. Die Verwaltung mit ihrem Hauptsitz im Wedding arbeitet als Schnittstelle zu allen Bereichen sehr eng mit der Geschäftsführung zusammen. Wir sind zentrale Anlaufstelle für ca. 90 Mitarbeiter*innen.

Wir sind ein hilfsbereites und offenes Team, das sich mit vielen Lebenssituationen arrangieren kann. Achtsamkeit, Flexibilität, fachlicher Austausch und Vertretbarkeit sind uns wichtig. Gern würden wir Sie als Teil des Verwaltungsteams bei uns willkommen heißen.

Wir bieten

  • Ein Büro im Grünen mit Gartenzugang
  • Eine sorgfältige Einarbeitung in eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der sich Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren lassen
  • Flexible Arbeitszeiten innerhalb einer 5-Tage-Woche
  • 30 Tage Jahresurlaub (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Gehalt in Anlehnung an TVL
  • Betriebliche Altersvorsorge (Umwandlung) möglich
  • Möglichkeit zur Fortbildung
  • Mitarbeiterevents (wie z.B. Betriebsausflug und Jahreswechselfeier)
  • Offenen und respektvollen Umgang untereinander
  • abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum
  • Viel Raum für Kreativität, Gestaltung und Mitbestimmung
  • Tolle Kolleg*innen und Spaß bei der Arbeit

Als sozialer Träger sind wir in vielerlei Hinsicht anders und gehen oft unkonventionelle Wege. Flache Hierarchien, Eigenverantwortung und offene Kommunikation schaffen bei uns eine besondere Atmosphäre.

Ihre Aufgaben bei uns

Die Verwaltungskraft arbeitet eng mit den anderen Verwaltungskräften zusammen.

Die Tätigkeit umfasst je nach Bedarf folgende Aufgaben:

  • Buchhaltung einschließlich Kassen und Bankbuchungen mit Software Agenda FIBU
  • Bearbeitung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen
  • Erstellen von Kalkulationen, Verwendungsnachweisen, Finanzübersichten
  • Verwaltung der Kasse
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben und Aufgaben der Bürokommunikation
  • Postbearbeitung
  • Büroorganisation
  • Organisatorische Tätigkeiten
  • Weitere Tätigkeiten nach Absprache mit Verwaltung und Geschäftsführung

Qualifikationen

  • Verwaltungsfachkraft / Ausbildung in diesem Bereich
  • Berufserfahrung in Finanzbuchhaltung und Kassenführung
  • Sehr gute Computerkenntnisse, Agenda Fibu oder Datev, Excel, Word
  • Erfahrung in Büroorganisation
  • Fähigkeit, selbständig zu arbeiten
  • Identifikation mit den Arbeitsgrundsätzen von Wildwasser

Wünschenswert:

  • Erfahrungen in der Bewirtschaftung öffentlicher Zuwendungen und Entgelte
  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht

Bitte senden sie Ihre aussagefähige Bewerbung, gern mit Angabe der Gehaltsvorstellung; per Email an:

personal@wildwasser-berlin.de

Wildwasser e.V.
Verwaltung
Wriezener Straße 10-11
13359 Berlin

Stellenbeschreibung auf: www.wildwasser-berlin.de

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung der Bewerbung auf elektronischem Wege von unserer Seite keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Weitere Informationen zu Bewerber*innen-Datenschutz:
https://wildwasser-berlin.de/datenschutzerklaerung/

Die neue Außenschutzstelle von Wildwasser e.V. in Frohnau sucht eine erfahrene Erzieher*in zur Festanstellung.

Die Außenschutzstelle ist eine mädchen*spezifische Kriseneinrichtung, die in enger Anbindung an das System Berliner Notdienst Kinderschutz eine kurzzeitige Unterbringung anbietet.

Ihre Qualifikation: Voraussetzung ist grundsätzlich eine Ausbildung als Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung.

Sie sollen mitbringen:

  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Wissen um Lebenslagen der Mädchen* und jungen Frauen*, sowie ihrer geschlechtsspezifischen Bedarfe und Besonderheiten
  • Erfahrungen in Mädchen*arbeit, gern auch im stationären Bereich
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Wissen in Bezug auf die Folgen der Gewalterfahrung, sowie ihre spezielle Dynamik in der Familie
  • Offenheit für parteiliche und systemische Arbeit in einem transkulturellen Frauen*-Team

Wir bieten:

  • Tätigkeit bei einem fachlich etablierten Träger
  • Supervision
  • Teamfortbildungen
  • 29,55 bis 39,4 Std./Wo.
  • Entlohnung in Anlehnung an TVL S8

Wir freuen uns auf eine Person, die mit Offenheit, Energie und Durchsetzungsvermögen mit uns zusammenarbeitet und Lust an dem Aufbau einer neuen fachlich interessanten Einrichtung hat.

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung der Bewerbung auf elektronischem Wege von unserer Seite keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Adresse:

z.Hd. Corinna Weiler: gf_weiler@wildwasser-berlin.de

z.Hd. Dorothea Zimmermann: gf_zimmermann@wildwasser-berlin.de

Die neue Außenschutzstelle von Wildwasser e.V. in Frohnau sucht eine erfahrene Sozialarbeiter*in zur Festanstellung.

Die Außenschutzstelle ist eine mädchen*spezifische Kriseneinrichtung, die in enger Anbindung an das System Berliner Notdienst Kinderschutz eine kurzzeitige Unterbringung anbietet.

Ihre Qualifikation: Voraussetzung ist grundsätzlich eine Ausbildung als Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in mit staatlicher Anerkennung.

Sie sollen mitbringen:

  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Wissen um Lebenslagen der Mädchen* und jungen Frauen*, sowie ihrer geschlechtsspezifischen Bedarfe und Besonderheiten
  • Erfahrungen in Mädchen*arbeit, gern auch im stationären Bereich
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Wissen in Bezug auf die Folgen der Gewalterfahrung, sowie ihre spezielle Dynamik in der Familie
  • Offenheit für parteiliche und systemische Arbeit in einem transkulturellen Frauen*-Team

Wir bieten:

  • Tätigkeit bei einem fachlich etablierten Träger
  • Supervision
  • Teamfortbildungen
  • 29,55 bis 39,4 Std./Wo.
  • Entlohnung in Anlehnung an TVL S11b

Wir freuen uns auf eine Person, die mit Offenheit, Energie und Durchsetzungsvermögen mit uns zusammenarbeitet und Lust an dem Aufbau einer neuen fachlich interessanten Einrichtung hat.

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung der Bewerbung auf elektronischem Wege von unserer Seite keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Adresse:

z.Hd. Corinna Weiler: gf_weiler@wildwasser-berlin.de

z.Hd. Dorothea Zimmermann: gf_zimmermann@wildwasser-berlin.de

Wildwasser e.V. sucht ab sofort eine*

Mitarbeiter*in für die transkulturelle Mädchenwohngruppe DonyA.

Die transkulturelle Wohngruppe Donya ist eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung, die Mädchen nach §§ 34 und 35a SGB VIII aufnimmt und betreut. In der Wohngruppe leben neun Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Zu den Schwerpunkten der Arbeit gehört die pädagogische Betreuung mit der Hilfe bei der Strukturierung des Alltags. Außerdem liegt ein zentraler Schwerpunkt auf der Moderation und Mediation in Krisensituationen mit einer traumapädagogischen Haltung auf der Grundlage eines haltenden Beziehungsangebots für Mädchen* mit traumatisierenden Erfahrungen und dem Erleben von ständigen Beziehungsabbrüchen.

Qualifikation: Erzieher*in; Dipl. Sozialpädagog*in/ Sozialarbeiter*in

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft zur Schichtarbeit (im 2- und 3-Schichtsystem) und Flexibilität
  • Wissen um die verschiedenen Lebenslagen der Mädchen* und jungen Frauen*, Kenntnisse über geschlechtsspezifische Bedarfe und Besonderheiten
  • Erfahrungen in der stationären Jugendhilfe und Mädchen*arbeit
  • Wissen in Bezug auf die Folgen von Gewalterfahrungen, sowie ihre spezielle Dynamik in der Familie
  • Intersektionelle Kompetenz
  • Offenheit für parteiliche und systemische Arbeit in einem diversen Team
  • Beratungserfahrungen

Wir freuen uns auf eine* Kolleg*in, die* Lust hat, mit Offenheit, Energie und Durchsetzungsvermögen mit uns zusammenzuarbeiten.

Wir bieten:

  • Tätigkeit bei einem fachlich etablierten Träger
  • Supervision
  • Teamfortbildungen
  • 30-35-Stunden-Stelle
  • Entlohnung in Anlehnung an TV-L
  • Ein kollegiales, interdisziplinäres Team

Bewerbungen an:
Wildwasser e.V. Berlin
z.Hd. Dorothea Zimmermann
Wriezener Str. 10-11
13359 Berlin

Mail: gf_zimmermann@wildwasser-berlin.de

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung der Bewerbung auf elektronischem Wege von unserer Seite keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.